Hallo werter Besucher. Schön, dass du hergefunden hast. Leider wird dieses Webblog nicht mehr aktualisiert. Aber keine Bange. Denn NEIN JA ERLEDIGT LOS ist nur umgezogen. Und zwar hierhin!

Cognition

Ach, wie freu' ich mich. Jane Jensen – der Erfinder von Gabriel Knight – arbeitet an einem neuen Advenure-Game! Und das gemeinsam mit den Phoenix Online Studios – jenen, die King's Quest: The Silver Lining auf den Weg brachten –, den Titan-Quest-Machern Khaeon Gamestudio und Comic-Künstler Roman Molenaar. Heißen soll das Abenteuer, das in Episoden-Form erscheint, Cognition. Dessen Story dreht sich um die FBI-Agentin Erica Reed, die durch Berührung von Objekten in die Vergangenheit schauen kann. Erinnert stark an Dead Zone, aber hey, warum nicht?! Erscheinen soll Cognition für PC und vielleicht auch iPhone, iPad usw.

An episodic story in the spirit of Dexter and Heavy Rain, Cognition stars Erica Reed, an FBI agent in Boston, Massachusetts, who lost her brother years ago to a serial killer who was never caught. In the high-stress hunt to save him, she began developing the strange and uncontrolled power of post-cognition: by touching an object, she can see its past, events that happened on, to, or around it. Though it’s undeniably useful in her line of work, her unease with this power has caused her both personal and professional problems. And every serial killer case that comes to the bureau leaves her wondering if this one is the man who killed her brother. When she comes across a crime scene that has clues that were left specifically for someone with her abilities, a new hunt is on. Who knows her secret? How? And what do they want from her?

Um das Projekt zu finanzieren, wird auf die Beteiligung der Spieler gehofft. Crowdfunding wird über Kickstarter betrieben. 25.000 Dollar ist der Goal. Bisher sind rund 7.000 davon zusammengekommen.

Weiterlesen ...

Stephens King Zeitreise-Regeln

Sehr interessant, wenn auch kurz. Wired unterhält sich mit Stephen King über Zeireisen.

If you’re going to travel back in time, author Stephen King says, preparation is everything. The further back you go, the more you have to think about. And if you’re going to try and undo a watershed event in history—the assassination of JFK, say—you had better be determined. Because the past will do its best to remain unchanged. That’s the premise of King’s latest novel, 11/22/63, which follows Jake Epping as he slips back through time to stop Lee Harvey Oswald from pulling the trigger.

Weiterlesen ...

Wie ein Wikileaks-Aktivist fliegt

Jacob Appelbaum wird immer wieder an Flughäfen Sicherheitskontrollen unterzogen. Seine Taschen werden durchsucht, seine elektronischen Geräte gescreent und wird er nach dem Grund seiner Reisen gefragt, dann geben sich die Beamten nicht einfach mit seiner ersten Antwort zufrieden. Das mag daran liegen, dass Appelbaum nicht nur Bürgerrechtsaktivist ist, sondern zudem Sprecher von WikiLeaks, Hacker und Betreiber mehrer TOR-Knoten. Auf Boing Boing hat er nun mal aufgeschrieben, wie sein Reisealltag im Gegensatz zu dem anderer ausschaut.

Weiterlesen ...