Hallo werter Besucher. Schön, dass du hergefunden hast. Leider wird dieses Webblog nicht mehr aktualisiert. Aber keine Bange. Denn NEIN JA ERLEDIGT LOS ist nur umgezogen. Und zwar hierhin!

ntkrnl's Microsoft Leaks

Die letzten 24 Stunden waren echt spannend. Im NeoGaf-Forum hat ein User namens ntkrnl etliche Infos über Microsofts Games-Strategie ausgeplaudert. Wie authentisch die sind, das war zunächst nicht klar. Doch konnten amerikanische Kollegen einige davon recht zügig verifizieren – und auch nachverfolgen, dass der selbsterklärte Insider wohl durchaus bei der Firma aus Redmond angestellt ist. Zudem sind viele der Daten recht plausibel – und könnten so zumindest nahe an der Wahrheit liegen. Aber vor allem: Microsoft ist vom vermeintlichen Whistleblower, wie man hört, nicht sonderlich begeistert und hat seine Bluthunde losgelassen, um den Leaker zu identifizieren. Scheint also tatsächlich was dran zu sein. Ntkrnl selbst, so schrieb er, sieht das alles gelassen: „Das ist alles so fantastischer Kram, wenn ich etwas vor der Zeit darüber rede, schadet das niemandem (…) Das ist nichts schlimmes.“

Aber was hat ntkrnl nun eigentlich verraten?

Microsoft überlege dieses Jahr eine Xbox One für 399 Dollar anzubieten – die dann aber ohne Laufwerk daherkäme. Zudem soll die bisher Microsoft-Mitarbeiter-exklusive weiße Xbox One auch für Sterbliche erwerbbar sein. Ab November gäbe es dann auch eine limitierte Edition der XO mit einer 1TB-Festplatte.

Das bisher namenlose Game, an dem Black Tusk – welche nun an einem neuen Gears of War werkeln – arbeitete, trug den Arbeitstitel Shangheist. Der Titel sollte Programm sein: der Spieler wäre in Shanghai in Gebäude eingebrochen und hätte Sachen geklaut – etwas wohl wie Splinter Cell gemischt mit Thief.

Für das neue Gears of War sind übrigens 2,5 Jahre Entwicklungszeit angesetzt.

Um September 2014 soll ein neues oder für Xbox One angepasstes Forza Horizon erscheinen, das vor allem mit einem wahnsinnigem Wettersystem, ewig vielen Coop-Social-Features und 1080p-Auflösung auffahren soll.

Quantum Break, das neue Game der Max-Payne- und Alan-Wake-Macher von Remedy, kommt zu Weihnachten 2014.

Halo 5 erscheint erst 2015!

Zu Halo 2 erscheint am 11. November 2014 eine Anniversary Edition. 1080P-Auflösung soll'se haben und wohl den originalen Halo-2-MP-Modus mitbringen. Ach: eine Beta-Einladung zu Halo 5 liege wohl ebenso bei. Zu dem erscheine eine War Edition, die auch Ports von Halo 3 und 4 für XO enthält – die aber auch gesondert über's Jahr hinweg erscheinen. Zu guter Letzt liege auch – ob via Netz oder in haptischer Form – die neue Halo-Serie bei, die gerade in Produktion sein soll.

Halo 2 HD
Halo 3 Port
Halo 4 Port
Halo 5

In the span of one year.

Don't forget two live action series too!
Platinum Games, die Japaner hinter Bayonetta und MGS Rising Revengeance, arbeiten an irgendwas namens Project Nagano, das 2016 käme.

Das von Imsoniac angekündigte Sunset Overdrive soll im Herbst 2014 erscheinen und klingt herrlich verrückt.
Sunset Overdrive is set in some weird fucking future (like 2020)

Everyone drinks this fucking drink, Overcharge XT or whatever and you either turn into one of these giganto monsters or you die.

This big corp (Microsoft, lol) takes control of the city trying to wipe this shit out, because its their drink and they fucked up.

Supposedly there is managed content that will be developed for an entire year, as it is an open/breathable world.
Fable Legends soll erst im Sommer 2015 aufschlagen.

Titanfall soll schon 45 Tage nach dem Release sein erstes DLC bekommen – wen überrascht's?!. Das nächste käme 120 Tage nach Erscheinen. Natürlich sei auch ein Xbox-One-Bundle zu Titanfall geplant, das mit hübsch gebrandeter Konsole kommt.

Crackdown 3? Gibt’s keine Infos. Aber es kommt wohl tatsächlich: 2016!

Weiterlesen ...

Links und Lesetipps 29. Januar '14

Kultur
Aus dem seit 2009 von Universal und 2k angekündigten Bioshock-Film ist, wie bekannt, ja nichts geworden: Gore Fluch der Karibik Verbinski wollte den Film einst für 200 Millionen drehen. Als Universal dann das Budget auf 80 Millionen runter drehen wollte, sprang er ab. Und der neue Regisseur hatte Bioshock-Schöpfer Ken Levine nicht gepasst. Ob nun leider oder Gott sei Dank, das sei mal dahingestellt. Denn der Streifen hätte die Welt von Rapture sowohl bereichern als auch entstellen können. Betrachtet man jedoch die in der Pre-Production entstandenen Concept Arts scheint's, als hätte sich Hollywood zumindest optisch nahe an dem bewegen wollen, was Irrational Games mit dem spirituellen Nachfolger zu SystemShock erschuf.

Games
Ich hab für Gamona mal Broken Age Kapitel 1 und Might & Magic X Legacy getestet.

Da offensichtlich irgendjemand eine Rechnung nicht bezahlt hat, wurde das Gebiet B-R5RB in EVE Online über Nacht zum ungeschützten Territorium. Tausende Spieler in 55 Allianzen stürzten sich darauf, was zur bisher größten Schlacht im Weltraum-MMO führte. Dabei wurden im 21stündigen Wahnsinn Schiffe mit einem Realgeldwert von 300.000 bis 330.000 US-Dollar vernichtet. Darunter alleine 75 Titans, die größten und teuersten in EVE Online. Einen davon zu bauen dauert tausende Stunden und braucht die Ressourcen ganzer Planeten auf. Das alles war auch für das Studio CCP so derart verrückt, dass sie der Schlacht im Spiel nun ein Denkmal setzten wollen, das um einen der Planeten im umkämpften Sektor kreisen soll. Eine Analyse des ganzen gibt's hier.

Sean Murray von Hello Games hat mit der Edge über No Man's Sky und die Erschaffung von Welten gesprochen.

Immer wieder wird gerne behauptet, Nintendo könnte Milliarden verdienen, wenn sie nur Mario, Zelda und Co. auf iOS und Android bringen würden. Stimmt womöglich auch. Dennoch … ganz so einfach ist das dann doch nicht, wie die Wired aufschlüsselt.

Auf erste Bilder und Infos zu Half-Life 3 werden wir wohl noch lange warten müssen. Doch sind jetzt zumindest offensichtlich erste echte Bilder von Valves Source Engine 2 aufgetaucht. Die zeigen Level aus Left 4 Dead 2, die auf Basis der neuen Engine redesigned wurden, was Vermutungen schürt, dass ein kommendes Update den Zombie-Shooter auf eben jenen Grafik-Motor umstellt. Der beinhaltet offensichtlich ein komplett neues Lightning-System, unterstützt die detaillierte Darstellung von Pflanzen, Zerstörung und auch Displacement Mapping.

Dean Evans, der Verückte hinter Far Cry 3 Blood Dragon, arbeitet gerade an einem großen eigenem Projekt. Das hat natürlich Cyborgs, einen 80er-Actionstreifen-Stil und soll ziemlich überdreht kommen. Mehr sagt Dean derzeit nicht dazu, plaudert aber sonst recht ausführlich für Polygon aus dem Nähkästchen.

Microsoft hat die Gears-of-War-Lizenz von Epic gekauft – für um die 100 Millionen Dollar, wie man hört. Seit dem 20. Januar 2014 arbeitet Microsofts Black Tusk Studios bereits an einem neuen Teil. Was mit dem namenlosen Science-Fiction-Stealth-Projekt passiert, das das Studio einst auf E3 angekündigt hat, bleibt vorerst etwas unklar.

Politik
Dürfe man sich mit Gewalt gegen die NSA-Überwachung wehren? Würde das unter Notwehrfallen, wenn die Bundesregierung nichts unternimmt? Laut der Zeit schon.

Medien
Die New York Times hat nach Ewigkeiten und langer Ankündigung ihre Website relaunched. Ein großer Schritt für eines der einflussreichsten Medienorgane überhaupt, den das Designtagebuch mal im Detail untersucht und aufgedröselt hat.

Photographie
David Lachapelle ist Künstler und Photograph. Aus Dosen, Pappe und Plastemüll baut er Modelle von Raffinerieanlagen, Öl-Förderkonstruktionen und Tankstellen. Diese stellt er in passenden Umgebungen auf und lichtet sie im Stile der objektiven Architekturphotographie ab. Die Ergebnisse wirken dabei mal mehr, mal weniger realistisch, aber optisch stets beeindruckend.

Und so
Menschen haben Spleens, Ticks und merkwürdige Angewohnheiten. Was für welche das sein können, das kann man – meist in grottenschlechter Schreibe – auf Spleen24 lesen.

Religiosität ist ein Symptom für irrationalen Glauben und grundlose Hoffnung.
- Dr. House.

Weiterlesen ...

Krampus


Männer und Frauen, die sich furchteinflößende Masken aufsetzten, sich in Fellkostüme zwängen und dann kreischend durch Dörfer und Städte streifen. Das ist die bayrische Tradition des Krampus- und Perchtenlaufs – zumindest in Kurzfassung. Von November 2013 bis Mitte Januar dieses Jahres lief im Deutschen Jagd- und Fischereimuseum eine feine Ausstellung zu diesem bizarren aber ebenso faszinierenden Brauchtum.

Weiterlesen ...

Links und Lesetipps 2. Januar '14

Kultur
The Slate hat eine großartige und umfangreiche Story über den Fallen Astronaut – ein Kunstwerk, das mehr oder minder heimlich auf dem Mond zurückgelassen wurde. Doch ist's weiss Gott nicht, das einzige, was heute von uns Menschen da oben rumliegt.

Kürzlich feierte das älteste noch geteilte und damit aktive Torrent seinen 10ten Geburtstag. Und das ist, verdammt passend, eine in ASCII-Code konvertierte Fassung von Matrix. Also das Hacker-Filmchen schlechthin, das hier zudem in grüner Schrift auf schwarzem Grund abgespielt wird.

Roland Emmerich plant einen zweiten Teil von Independence Day. Wie er jetzt sagte, führe er daher Unterredungen mit Will Smith. Der hatte bislang nämlich eine zu hohe Gage für seine Rückkehr verlangt – aber jetzt offensichtlich seine finanziellen Ansprüche runtergeschraubt. Gut möglich, dass dies an vergangenen Flops  wenig großartigen Streifen wie After Earth und I Am Legend liegt.

Games
Schade, schade. Die Überreste der 38 Studios fanden nicht so wirklich viele Interessenten. Unter anderem wollte niemand das MMO-Projekt Project Copernicus übernehmen, das World of Warcraft Konkurrenz machen sollte.

Faszinierend: ein Remake einer Half-Life-2-Mod ist für viele offensichtlich das Spiel des Jahres 2013. Und auch in meiner persönlichen Top-Liste steht The Stanley Parable ganz weit oben. Das nicht nur, da das Game Wiederspielbarkeit neu definiert, sondern weil sich auch so herrlich viel hineininterpretieren und heraus-analysieren lässt.

Chris Dahlen von Polygon hat sich mal Gedanken über Visionen, Freiheiten und die spielerischen Triebfedern in Videospielen gemacht.

Politik
Von den meisten US-Medien wird Edward Snowden zum Feind, Verräter und Verrückten gestempelt. Die New York Times schlägt nun jedoch andere Töne an. Basierend auf den wichtigen Informationen, die er veröffentlichte; dem Dienst, den er damit der Welt leistete, hätte er besseres als eine dauerhafte Flucht und ein Leben im Exil verdient.

He may have committed a crime to do so, but he has done his country a great service. It is time for the United States to offer Mr. Snowden a plea bargain or some form of clemency that would allow him to return home, face at least substantially reduced punishment in light of his role as a whistle-blower, and have the hope of a life advocating for greater privacy and far stronger oversight of the runaway intelligence community.
Medien
Trotz BuzzFeed eine nette Idee: wie würden verschiedene Medien – von NYT bis zum Modern Farmer – über die Apokalypse berichten. Vor allem die Fassung der Daily Mail ist sehr glaubwürdig.

Es war mal wieder Chaos Communications Congress – der 30c3 – und damit auch wieder Fnord News Show.

Photographie
The Big Picture hat die Gewinner des National Geographic Contest 2013. Was soll man mehr sagen außer: großartige Aufnahmen!

Und so
Der Physiker Robert Nemiroff und seine Studentin Teresa Wilson haben das Internet ernsthaft nach Beweisen für Zeitreisende durchstöbert. Leider haben sie nichts gefunden.

Weiterlesen ...